Kampfkunst Academy
Kampfkunst Academy

Kinder Selbstverteidigung

Lea Brunnenhofer

"Kung Fu ist toll! Es macht Spaß und ich habe eine neue Freundin gefunden"

Karin Brunnenhofer: "Seit Lea ins Kung Fu Training geht ist sie ausgeglichener und stolpert nicht mehr über ihre eigenen Füße (:

3 - 5 Jahren

Grundlagen für Kraft

Koordination

6 - 11 Jahren

Schulnoten verbessern

Erfolge sammeln

 

12 - 17 Jahren

Ausbildung, Lizenz-Trainer -  Deutscher Sportbund

 

 

Niels Bernad: "Ich will selbst mal eine eigene Schule haben und Kung Fu weitergeben, aber vorher werde ich Tierarzt."

Sofia Bernad: "Mein Sohn ist viel disziplinierter und freut sich auf die Schule und seinem Kung Fu Unterricht."

Was leisten wir für Ihr Kind?

 

Für eine gelungene Selbstverteidigung Ihres Kindes wollen wir, dass es selbstbewusst und stark durch den Alltag geht. Dazu vermitteln wir die nötigen Verhaltensweisen.

 

Ihr Kind lernt verschiedene Wege der Selbstbehauptung, Gewaltprävention und der Gegenwehr kennen, nicht nur mit körperlichen Mitteln, sondern auch mit Köpfchen.

 

Die Selbstverteidigung, der Selbstschutz und die Gefahrenabwehr stehen an erster Stelle unseres Unterrichts.

Dabei kommen Techniken aus dem Kung Fu zum Einsatz, kindgerecht und ohne jeglichen Wettkampfstress.

Ihr Kind wird selbstsicher, wehrhaft und durch Koordination einfach cleverer!

 

Die Selbstbehauptung und Widerstandsfähigkeit der Kinder steigt signifikant an.

Die Kinder sind besser gerüstet gegen eventuelles Mobbing in der Schule und werden mit jeder Selbstverteidigungs Trainingsstunde stärker und sicherer.

 

In Kaiserslautern unterrichten wir vier mal in der Woche!

• Trau’ Deinem Gefühl, wenn Dir eine Situation ‚komisch’ vorkommt.
• Benutz’ Deine Stimme: Setze Deine Grenze mit einem „Stopp!“ oder „Nein!“
• Je eher Du anfängst, Dich zu wehren, desto besser.
• Weglaufen ist superkluge Selbstverteidigung - und nicht etwa feige!
• Hol’ Dir Hilfe, wenn Du belästigt oder bedroht wirst: Sprich Umstehende an, geh’ in ein Geschäft oder ruf’ die Polizei unter 110 von Deinem Handy aus an.
• Im Notfall hast Du das Recht, Dich körperlich mit Tritten und Schlägen oder mit dem Einsatz von Gegenständen (Schirm, Kugelschreiber, Haarspray...) zu verteidigen.
Alles das kannst Du bei uns zusammen mit anderen Mädchen üben.

Fantasie

 

Kinder brauchen Fantasie und Vorbilder. Diese finden sie nicht in den Erwachsenen Boxkämpfen, sondern durch Filme wie Kung Fu Panda.

Wir als Kung Fu Schule bieten alle Fassetten dieser großartigen Kampfkunst!

Warum woanders trainieren wenn Sie das Original haben können?

Selbstbehauptung für Kinder

 

 

IMG_2046

 

Ziel der präventiven Selbstbehauptung ist es, Kinder stark und selbstbewusst zu machen!

Wir helfen den Kindern zu einem selbstsicheren und selbstbewussten Auftreten.

Angesprochen werden Kriterien wie

Vertrauen, Respekt, Achtung und Disziplin.

 

Ein zweiter Schwerpunkt des Selbstbehauptungs- und Präventionstrainings für Kinder im Kindergarten- und in der Grundschule liegt im Einbinden von altersspezifischen Rollenspielen.

 

Hier hat ganz besonders Vorrang, die Kinder dort abzuholen, wo diese mit ihren 4 bis 9 Jahren aufgrund ihrer Gesamtentwicklung stehen, um eine Überforderung zu vermeiden. D.h. Inhalt und Einüben der Rollenspiele ist genau auf diese Altersgruppe zugeschnitten. Die Rollenspiele sind daher einfach nachvollziehbar und einprägsam. Der Spieltrieb wird berücksichtigt und das Training soll den Kindern vor allem auch Spaß machen, damit sie mit Begeisterung diese Rollenspiele mit gestalten.

 

Wir bieten ein Einzigartiges Programm, indem Selbstverteidigung und Selbstbehauptung mit dem gesundheitsfördernden Sport der chinesischen Kultur Shaolin Kung Fu geübt wird.

 

Jeden Montag und Donnerstag und Freitag, siehe Öffnungszeiten!

 

Eltern sind herzlich Willkommen!

Selbstverteidigung für Kinder ab 3 Jahre

 

P1070003  kane mit deng xiaole

 

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung fängt früh an!

 

Unser Ziel liegt in der Sensibilisierung der Wahrnehmung der Kinder für potentiell gefährliche Situationen sowie im Trainieren der jeweils angemessenen Reaktion.

Einerseits soll die eigene Sensibilität trainiert, andererseits soll auch der Umgang bzw. die Reaktion auf bestimmte Alltagssituationen erlernt werden.


Ziel und Trainingsinhalte:


Eigene Wahrnehmung verbessern
– Konfliktsituationen vermeiden
– Gefahrensituationen erkennen
– Angemessene Reaktion und mögliche Deeskalation
– Im Ernstfall vorbereitet sein und routiniert reagieren

 

Unsere Kinder werden spielerisch an die Trainingsinhalte herangeführt.
Ein abwechslungsreiches und spannendes Trainingsprogramm erwartet Euch, jeden Montag, Donnerstag und Freitag ab 16:00 Uhr, 17:00 Uhr und 18:00 Uhr. Nähere Informationen unter: 06374 992099.

 

Kampfsport, Schulnoten verbessern

 

xl_20

Noten in der Schule verbessern durch Kampfkunst?

Hier kann ich nur meine persönliche Meinung einbringen. Zunächst unterscheide ich hier unter Kampfsport und Kampfkunst.

Boxen und viele andere Sportarten gehören für mich eindeutig zum Kampfsport.

Die Kampfkunst ist komplexer und nicht leicht zu erlernen. Dies ist genau der Punkt, der eine Förderung des Gehirns und nicht nur der Muskeln zwangsläufig beinhaltet.

Kung Fu ist facettenreich, besteht aus vielen Techniken die auch selbst in der Krankengymnastik eingebracht worden sind um die Gesundheit zu stärken und fördert nicht nur das Selbstvertrauen, sondern eindeutig die geistige Aufnahme, da Bewegungen erlernt werden, die das Gehirn nicht kennt!

Ähnlich wie Klavierspielen, Schach und vielen neue Bewegungsdisziplinen. Dazu zähle ich nicht den reinen Kampfsport, hier kann man mit Selbstdisziplin punkten. Doch braucht man die nicht auch um Klavier spielen zu können?

Im besten Fall kann man durch den reinen Sport in Kampfschulen die Motivation steigern! Doch was nutzt die beste Motivation wenn nicht wirklich neues, komplexes erlernt wird welches das Gehirn und den Geist fördert?

Kung Fu Kampfkunst leistet all dies, um wirklich ihr Kind zu fördern und die Schulnoten verbessern zu können!

Denn Kung Fu ist komplex!  

Ist Facettenreich!

Fördert die Aufnahme und bildet neue geistige Leistung!

Zudem ist Kung Fu außerordentlich Gesundheitsfördernd!

Stärkt ebenso das Selbstbewusstsein und die Disziplin, aber fördert auch die Gehirnstrukturen durch Bewegungen die man nicht kennt.

Da wir nicht als Breitensport anerkannt wurden sind wir auch nicht so populär. Das kommt ebenfalls durch den Schwierigkeitsgrad und den Anspruch den wir erheben.

Nur wenige Schüler schaffen es Kung Fu Meister zu werden. In einigen Schulen gibt es jedes Jahr viele „Schwarz Gurte“. Bei uns in 10 Jahren leider nur sehr wenige. Spricht dies nun für oder gegen uns?

In China sagt man „Der Weg ist das Ziel“! Nicht jeder der Kampfkunst betreibt muss den Weg eines Lehrers wählen. Er wird den Weg zum Erfolg wählen!

Probetraining vereinbaren?

Zu welchem Zeitpunkt findet der Unterricht statt?

Wo befindet sich das Training? 

Voraussetzungen für mein Kind?

 

Wir beantworten gerne Ihre Fragen, optimaler Zeitraum 10:00 Uhr - 17:00 Uhr  Telefon: 06374 992099

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kung Fu Academy Shaolin Kaiserslautern